Das 1.Bischöflich Münsterische Offizierscorps

                                                           e.V.

          Willy Eichel - Kommandierender General und Corpsgründer                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

 

Bildarchiv anklicken  

Dieses Corps wurde im Jahre 1980 gegründet.Der jährliche Ausklang im Anschluss an das Tennengericht brachte uns immer in unser Vereinslokal zu unserem Vereinswirt Josef Horstmöller in den "Fürstenhof" .

Hier in den Räumen der " Cachete " wurde Stimmung groß geschrieben. Unsere Frauen, die dem Tennengericht nicht beiwohnen konnten, weil es eine Herrensitzung war, kamen dann voll auf ihre Kosten. Die Männerwelt, durch das viele Freibier bei " Gericht " , war in bester Laune. Durch Zufall war an diesem Nachmittag auch der ehemalige Kommandant der Karnevalistischen Stadtwache Münster, Hermann Hewing anwesend. Durch ein geführtes Gespräch mit dem Sänger und Sponsor Alfred Schnitzler wurde vorgeschlagen, ebenfalls ein Karnevalscorps auf die Beine zu stellen. Da es neben meiner Vorstellung von einem eigenen Clubhaus, welches bereits vorhanden war, schon lange in meinem Kopf spukte, sah ich eine Chance. Die Spendenfreudigkeit lag förmlich in der Luft. So war ich bald mit dem einen oder anderen Paohlbürger im Gespräch und verkaufte Ihnen den Titel eines "Feldtüchmesters" für sage und schreibe DM 1.750.-. Gegen 24.00 Uhr gab ich meinen Paohlbürgern bekannt, dass ich die ersten 27.000.-DM für das neue zu gründende Corps erbettelt hatte.

Noch am gleichen Abend konnte ich Herrn Hermann Hewing als neuen Kommandanten für dieses Corps gewinnen.

Adjutant wurde Michael Vennherm, Tanzoffizier Hermann Laubersheimer und Tanzmariechen Ulla Wessel. Im Jahre 1981 wurde das Corps durch den Geistlichen Rat Norbert Kleibold eingeweiht und hatte bereits eine Gesamtstärke mit Spielmannzug  von 35 Personen . Die Corpsfahne, wurde nach einem Entwurf des Hauses Fahnen-Reuter am 11.11.1982 in unserem Spieker bei Schloss Hohenfeld wieder durch den Geistlichen Rat Norbert Kleibold eingesegnet und übergeben. Personalbedingte Zugänge ließen mich bald nach einem für dieses wachsende Corps geeigneten Mann umsehen. Dabei fiel die Wahl auf das Urkölner Mitglied Willy Lutz und seine Gattin Rosemarie als Corpsmutter. Willy Lutz war durch seinen Beruf in unsere schöne Vaterstadt verschlagen worden. Wie gesagt Urkölner, 15 Jahre Blauer Funke, genau der Richtige, dieses hohe Amt zu übernehmen. So wurde er von mir mit der Führung des Corps im Range eines Generalfeldtüchmesters beauftragt. Unter seiner Leitung wurde dieses Corps zur Elitetruppe. Adjutant wurde Eduard Bötsch. Als Kommandierender General dieser Truppe kamen nun aber neue Anschaffungen auf mich zu. Es gelang mir, wieder bis zur Session 1983 mit einem Spendenaufkommen von 220.000.- DM das Corps noch mal neu einzukleiden. Mit dem Spielmannzug Hohe Geist unter ihrem Kommandanten Bernie Guddorf sah Münsters Karneval nun ein Corps von 45 Offizieren und 15 Ehrenoffizieren in Uniform.

Große Erfolge in Mainz - Düsseldorf - Aachen - Köln und bei unseren Galasitzungen im Fernsehen hinterließen einen nachhaltigen Eindruck.

Bedingt durch die beruflichen Anforderungen und den Einstieg in das Studium sank die Zahl der Corpsmitglieder. So hatte es der nachfolgende Kommandant Manfred Schmalstieg und sein Adjutant Ingo Brüggemann nicht leicht. Ein Generalfeldtüchmester wie Willy Lutz und seine Frau als Corpsmutter waren so einfach nicht zu ersetzen, und eine saubere fachgerechte Corpsführung findet sich nicht so leicht.  

Das Corps wird die seinerzeit aufgebaute Stärke so schnell nicht mehr erreichen und ist durch den Zugang von immer mehr Frauen zum " Corps de Ballett " geworden. Es fehlen junge Männer mit dem dementsprechenden Idealismus. Der in der Buch CD gezeigte Video - Film gibt Ihnen einen Eindruck davon wie dieses Corps unter der Führung seines Generalfeldtüchmester Willy Lutz und der Corpsmutter Ro Lutz aussah.

Bildarchiv anklicken

         

Willy Eichel

Corpsgründer und Gründer der KG Paohlbürger Komd. General

 

 

Die ersten Feldtüchmester waren:

Ex OB Dr. Werner Pierchalla

Prokurist pp. Hans Schweifer

Bauunternehmer Heinrich Moog

Fleischermeister und Ratsherr Ernst Brück

Bankdirektor Ferdi Schade

Landesdirektor Walter Hoffmann

Immobilienmakler Erwin Lass

Bankdirektor Klaus Dietrich Nacken

Dipl. Gartenbauingenieur Karl Benning

Dipl. Gartenbauingenieur Josef Benning

Versicherungskaufmann Klaus Münte

Hotelier Josef Horstmöller

Betriebswirt Alfred Schnitzler

Fabrikant Dipl.Ing. Heribert Büscher

Verkaufsleiter –Prokurist Helmut Schomaker

Dipl. Ingenieur Manfred Klotschfin

Blumengroßhändler Harry Gooyer

Direktor der LVM Karl Adolf Loskant

Direktor der Westfalen AG Wolfgang Fritsch Albert

Direktor Egbert Preußners, Germania- Brauerei

Musikproduzent Thomas Grohmann

Präsident der KG Freudenthal von 1833 Karl Heinz Voss

Gartenarchitektin Edeltraut von Helmolt

Geschäftsführer Karl Ernst Karstadt

Firmeninhaber Horst Dybowski

Holzbildhauer Wilfried Selberg

Domkapitular Walter Böcker

Diplom Gartenbau Ing. Berhard Schemmer

Diplom Bauing. Friederich Höhn 

Exprinz Reinhold Schmelter von 1977

 

Im    

 

Ehrenoffiziere des Corps

Willy Lutz  Generalfeldtüchmester

Fro Kukkelkorn  Vizepräsident der Blauen Funken  Köln

Willy Eichel  Kommandierender General

Joachim Frerich Geschäftsführer der KG Freudenthal von 1833

Dr. Werner Pierchalla  Ex Oberbürgermeister der Stadt Münster

Hans Schweifer  Vizepräsident im Ehrensenat

Heinz Rohe  Unternehmer

Hans Kilb   MCC  Mainz

Aloys Breibach  Präsident der Prinzengarde Opladen

Heinz Moes  1. Vorsitzender der Treuen Husaren Köln 

Egbert Preußners Direktor der Germania - Iserlohner -Brauerei

Gustav Elfering Dekorationsmaler 

Hartmut Marburger Gründer und Kommandant des Husarencorps NR.1 und der Karnevalistischen Klüngelwache

Gerd Peter Bragulla Steuerberater und Rechtsbeistand

Domkapitular Walter Böcker, Feldgeistlicher und Regimentspfarrer 

 

                                                                  

Klüngelwache

p

Bildarchiv

Willy Eichel

 

 

W